Bushcraft Buccaneers

Bushcraftforum-alles über Bushcraft
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 21. Februar 2019, 00:22:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Dienstag, 20. März 2012, 09:15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2011, 13:42:42
Beiträge: 12
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Zitat:
Ich habe keinen und habe den ehrlich gesagt auch noch nie vermisst. Mit meiner Ausrüstung bin ich bislang auf all meinen Touren gut durch- und zurechtgekommen.


Na und was hast du in deiner Austrüstung? Benutzt du Steinwerkzeuge aus der Natur?

Ich meine meinen Kopf als Survivalkit hab ich natürlich auch dabei. Aber warum soll ich es mir schwer machen wenns auch einfach geht. Dann nehm ich doch wenigstens ein Messer und einen Feuerstahl mit.
Die von mir genannten Dinge hab ich immer dabei und dazu noch ein bissel Schnur. Ansonsten bestücke ich meine Tasche mit verschiedenen Utensilien je nachdem wie weit die Reise weg ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Samstag, 24. März 2012, 04:41:50 
Offline

Registriert: Donnerstag, 08. März 2012, 03:42:48
Beiträge: 52
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
J-J-Rambo hat geschrieben:

Na und was hast du in deiner Austrüstung? Benutzt du Steinwerkzeuge aus der Natur?



Nein, ich benutze keine Steinwerkzeuge aus der Natur. :lol:

Aber der Sinn und Zweck eines Survivalkits ist doch, dass man diesen - zusätzlich zur Ausrüstung - mitführen soll und im Grunde doch eigentlich immer bei sich haben soll.

Und da hapert es schon. Will ich einen Survivalkit, um mich für alle möglichen Survivalszenarien zu wappnen, wäre mir der zu schwer, sowohl alleine, als auch zusätzlich zu meiner Ausrüstung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Samstag, 24. März 2012, 11:09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2011, 13:42:42
Beiträge: 12
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Im Survivalkit sollten eigentlich nur kleinere Sachen sein die nicht ins Gewicht fallen sollten. Ich meine halt nur wenn du einen Rucksack hast sind diese Dinge darin schon dein Survivalkit. Ob du willst oder nicht. Weil wenn du dich beispielsweise verirrst, ist deine Ausrüstung alles was du hast, oder du musst dir alles selbst herstellen.
Es gilt ja eh..... je mehr du weist umso kleiner wird dein Survivalkit. Mir genügt z.B. im Notfall mein Messer und mein Feuerstahl. Eigentlich nur mein Messer. Und um mir etwas Luxus zu gönnen nehm ich mir noch ein bissel Reepschnur mit. Die kann man eh immer gebrauchen.
Also ein Messer hast du und deinen Kopf. Außerdem noch deinen Rucksack. Das ist dein Survivalkit!
Und damit kann man zurecht kommen und überleben wenn man den rest aus der Natur bekommt und auch weis wie das geht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. März 2012, 01:07:37 
Offline

Registriert: Donnerstag, 08. März 2012, 03:42:48
Beiträge: 52
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Okay. Von der Betrachtung her gesehen hast Du Recht. Meine Ausrüstung ist mein Survivalkit.

Ich trage aber zusätzlich zu meiner Ausrüstung keinen separaten Survivalkit mit mir herum, wie ich es oft schon bei anderen Outdoorern gesehen habe. Das ist mir zuviel Ballast. Als Backup habe ich in der Hosentasche ein zusätzliches Messer und ein weiteres Feuerzeug - das könnte man dann als meinen Survivalkit sehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. März 2012, 16:22:45 
Offline

Registriert: Sonntag, 25. März 2012, 21:26:29
Beiträge: 19
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
:lol:


Zuletzt geändert von schasso am Dienstag, 17. Juli 2012, 17:13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. März 2012, 21:26:13 
Offline

Registriert: Donnerstag, 08. März 2012, 03:42:48
Beiträge: 52
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Der Sinn eines Survivalkits ist doch der, dass man den immer dabei haben soll, weil man ja immer und überall in eine Notsituation kommen könnte - entgegen dem weit verbreiteten Irrglauben dass man nur dann in eine Survivalsituation gerät, wenn man mit dem Flugzeug über eine unbewohnte Insel im Ozean abstützt, fernab jedeweder Schiffs- und Flugzeugroute -.

Und allein an dem "ständig dabei haben" scheitert es schon bei mir mit einem Survival-Kit, wie er in einschlägigen Foren beschrieben wird.

Mir ist so ein Kit viel zu schwer, zu unhandlich. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28. März 2012, 09:07:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2011, 13:42:42
Beiträge: 12
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Na ja man muss da auch differenzieren. Man nimmt kaum alles mit was so als Beschreibung in so einem Kit ist.
Da ist das EDC.
Das sieht bei mir so aus:
Messer
Feuerstahl
Reepschnur
Handschuhe
Am Schlüssel ist ein Minikompass, Tornado2000 und ein Wasserdichtes Röhrchen mit Vaseline-Watte.

Das hab ich locker in meinen Hosentaschen. Wenn ich vorhabe weiter weg zu gehen, erweitere ich mit einem Versipack, das ich entweder als Gürtel- oder Schultertasche trage.
Ich entscheide dann was ich zusätzlich mitnehme je nachdem wie weit und wie lange das ich weg gehe.
Wenn ich mit dem Rucksack unterwegs bin nehme ich das Versipack auf die Brust wo es nicht stört, sondern zusätzlich ein gegengewicht schaft, das mir dann einen aufrechten Gang ermöglicht. Fast so wie mit Rucksackriemchen. Ich weis nicht ob die jemand kennt. Man schlüpft da mit den Beinen rein und hängt die forne in den Rucksack ein.

Mein komplettes Set immer dabei zu haben ist mir auch zu lästig. Außerdem passt da weder Axt noch großes Messer rein. Damit könnte man nicht mal durch die Stadt laufen weil dann Axt oder Messer am Gürtel wäre^^.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. März 2012, 01:38:07 
Offline

Registriert: Donnerstag, 08. März 2012, 03:42:48
Beiträge: 52
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Du hast schon Recht.

Und mein EDC ist mein Survivalkit.

Es besteht aus nem Messer, einem Feuerzeug, einer analogen Armbanduhr, einem Handy und einer Taschenlampe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. März 2012, 08:52:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2011, 13:42:42
Beiträge: 12
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Na ja gut ich hab n bissel mehr Luxus dabei^^. Das heist aber nich das ich das alles brauche. Ich hab ja schließlich den einen winter überlebt. Ich hatte nicht mal ein Messer. Ein Feuerzeug, 2 Decken und meinen Dobi hatte ich nur.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Survival-Kit
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. März 2012, 23:58:42 
Offline

Registriert: Donnerstag, 08. März 2012, 03:42:48
Beiträge: 52
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
J-J-Rambo hat geschrieben:
Ich hab ja schließlich den einen winter überlebt. Ich hatte nicht mal ein Messer. Ein Feuerzeug, 2 Decken und meinen Dobi hatte ich nur.


Darf ich wissen, was Du genau gemacht hast?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de